Allgemeine Informationen
  • Es gibt zahlreiche Wespenarten, die fast ausschließlich von den Frühlingsmonaten bis zum Spätsommer oder Frühherbst aktiv sind.
  • Wespen, die sich gestört oder bedroht fühlen, können schmerzhafte Stiche verursachen.
Wo sie sich einnisten
  • Je nach Spezies bauen Wespen ihre Nester unter der Erde, in Bäumen oder bevorzugt an Markisen, Dachvorsprüngen, Fensterbanken, Vordächern, Geländern oder Ähnlichem.
  • Versteckte Wespennester sind mitunter im Dachgebälk, hinter Fensterläden oder hinter externen Wandverkleidungen zu finden.
Was sie von Ihnen wollen
  • Im Frühling suchen junge Wespenköniginnen in der Nähe von Gebäuden nach geeigneten Plätzen, um ein neues Nest zu bauen, in dem sie dann ihren Staat großziehen.
  • Im Herbst stirbt der gesamte Wespenstaat des jeweiligen Nests – bis auf die neuen Königinnen, die in einem geschützten Platz überwintern, bis im darauffolgenden Frühling die Suche nach einem Nistplatz von vorne beginnt.
  • Je nach Jahreszeit sind Wespen meist auf der Suche nach Nahrung, wenn sie außerhalb des Nests gesichtet werden.
  • Wenn sie nicht nach Nahrung suchen, sind sichtbare Wespen in der Regel mit dem Nestbau beschäftigt oder haben ihr Nest bereits in unmittelbarer Nähe eines Wohngebäudes fertiggestellt.
Warum sie zum Problem werden können
  • Wespen legen es nicht unbedingt darauf an, Menschen zu belästigen. Wenn sie sich jedoch gestört fühlen, stechen sie zu, um ihr Nest zu verteidigen.
  • Einige Menschen zeigen heftige allergische Reaktionen auf Wespenstiche und sollten sofort einen Arzt aufsuchen.
Tipps und Tricks
  • Wespensprays nur in der Abenddämmerung oder bei Dunkelheit verwenden, um sicherzugehen, dass sich die meisten Mitglieder des Wespenstaats im Nest befinden und die Gefahr geringer ist, dass sie herauskommen und zustechen.
  • Türen und Fenster geschlossen halten, damit keine Wespen eindringen können.
  • Insektengitter auf Löcher und Risse an den Kanten prüfen, durch die Wespen hindurchschlüpfen könnten.
  • Beim Picknick oder Camping Lebensmittel abdecken bzw. in gut schließenden Behältern aufbewahren.
  • Dachvorsprünge und Ähnliches nach neuen Nestern absuchen und diese sofort mit Wespenspray behandeln.

Die folgenden Schädlinge entsprechen Ihrer Beschreibung:

Insektenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.